Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Tennis Europe Fürstenfeld

Steirische Erfolge auf internationaler Ebene!

Eine besonders starke Leistung zeigte die LLZ-Spielerin Valentina Dynkowski, die mit ihrer Partnerin Mila Bastianelli aus Frankreich das Finale im U12 Doppel-Bewerb der Mädchen erreichte, wo sie sich der Paarung Bryakina/Makarova (EST) geschlagen geben mussten.

Im U12 Einzelbewerb schaffte LLZ-Spielerin Yara Ortner nach 2 klaren Siegen den Sprung ins Viertelfinale und unterstrich ihre aufstrebende Form. Dort war dann gegen die Israelin Mika Schuster Endstation. Miriam Groß (TNZ Hartberg) kam bis ins Achtelfinale.

Bei den U12 Burschen erreichte Santo Agnello (TK Gratkorn) das Achtelfinale, Sebastian Pock (Grazer Parkclub) kam in der Consolation (B-Bewerb) bis ins Semifinale, gleich wie Valentina Dynkowski in der Mädchen-Consolation. 

Im U12-Doppelbewerb zogen Yara Ortner/Miriam Groß ins Viertelfinale ein, ebenso wie Sebastian Pock mit Paul Leikauf (KTV).

In der U14 konnte Kaderspielerin Paulina Maier (TC Gröbming) gleich wie vor kurzem in Oberpullendorf nach 2 Siegen im Hauptbewerb ins Achtelfinale einziehen und wieder einige internationale Punkte für die Tennis Europe U14-Rangliste sammeln.

Im U14 Doppelbewerb der Burschen kam Kaderspieler Janosch Mendl (TC Gleisdorf) mit seinem Tiroler Partner Lorenz Rovagnati bis ins Viertelfinale. Dort mussten sie sich in einem wahren Krimi mit 15/17 im Matchtiebreak denkbar knapp geschlagen geben.

Im Einzel schaffte er es gleich wie Felix Raser (TNZ Weiz) in die 2.Runde.

Herzliche Gratulation an alle!

Top Themen der Redaktion

Presseinformation

Mit der Volksschul- und Patenschaftsaktion zündet der STTV zwei neue Projekte zur nachhaltigen Nachwuchsförderung.

Mannschaftsmeisterschaften 2023

Während die 21. Wintermeisterschaft erfolgreich gestartet ist, sind die Vorbereitungen für die Sommermeisterschaft schon voll im Gange.