Zum Inhalt springen

Tennis Europe Fürstenfeld 2017

Tolle österreichische Siege bei der 25. Ausgabe des Turnieres in der Oststeiermark.

Das Highlight waren natürlich die Siege im U 14 Bewerb Burschen und Mädchen durch die beiden Österreicher Marco Andrejic und Elena Karner. Lange musste man darauf warten! Das unterstreicht wie stark dieser Jahrgang (2003) in Österreich ist, da es ja schon im Vorjahr mit Anna Gröss (Finale) und Lukas Neumayer (Halbfinale) beinahe klappte.

Das bereits zum 25. Mal ausgetragene Jugendturnier entwickelt sich Jahr für Jahr weiter und ist für Nationen wie Schweden und Kanada schon fix im Turnierkalender aufgenommen. Das unterstreicht auch, warum Spieler wie Leo Borg (Nummer 8 in Europa) unser Turnier dem Kategorie 1 Turnier in Paris vorziehen.

Erwähnenswert ist auch, dass der Grazer Sebastian Sorger (Jahrgang 2005) mittels einer Wildcard den U 14 Bewerb bestritt und hier sogar zwei Runden gewinnen konnte.

Ergebnisse

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...