Zum Inhalt springen

Tennis Europe Fürstenfeld

Vier Turniersiege für die heimischen Asse!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Beim vom TC JUFA Fürstenfeld veranstalteten Jufa Tennis Europe Turnier 2022 waren 250 junge Tennisasse aus 22 Nationen am Start. Während der gesamten Bewerbswoche herrschten perfekte Spielbedingungen und die österreichische Jugendelite ging vier Mal als Sieger vom Platz.

Die Burgenländerin Lea Haider Maurer entschied im U12-Bewerb das Endspiel gegen Mariia Makarova mit 7:5, 6:1 für sich. Yara Ortner (TK Wildbach) erreichte das Viertelfinale. Die unter internationaler Flagge startende Einzel-Finalistin feierte einen Turniersieg im U12-Doppel mit Partnerin Elizaveta Bryakina aus Estland, im Finale gegen die STTV Spielerin Valentina Dynkowski (TC Jugendparadies). Bei den U12-Burschen besiegte Alexander Kunitsyn den Österreicher Anton Kahlig mit 6:2 und 6:1. Kunitsyn sicherte sich mit Partner Grigory Gorskiy auch das U12-Doppel.

Die Slowakin Kali Supova benötigte zum U14-Turniersieg bei den Mädchen gegen die Australierin Kimiko Cooper drei Sätze und gewann das Finale mit 6:1, 5:7, 6:3. Beste Steirerin wurde Paulina Maier (TC Gröbming) mit dem Erreichen der dritten Runde. Die österreichische Paarung Lea Sabadi/Stella Horacek holte sich den Titel im U14-Doppel. Im reinen Österreicherduell besiegte der Burgenländer Tilo Behrmann den Niederösterreicher Bastian Berenz mit 6:3, 6:3. Im Endspiel im U14-Doppel der Burschen waren für das rot-weiß-rote Team Jan Hemetzberger und Gabriel Niedermayr erfolgreich.

Zur abschließenden Siegerehrung konnten Turnierdirektor Peter Teuschl und TC JUFA-Fürstenfeld-Obmann Manfred Abraham auch Andreas Leber, den Leiter der Leistungs- und Nachwuchskoordination des Steirischen Tennisverbandes auf der Anlage begrüßen. Lob von den Spielern, den Coaches und den Familien des Tennisnachwuchses gab es vor allem für das Organisationsteam des TC JUFA Fürstenfeld, das für den reibungslosen und sicheren Ablauf der Turnierwoche.

Top Themen der Redaktion

Presseinformation

Mit der Volksschul- und Patenschaftsaktion zündet der STTV zwei neue Projekte zur nachhaltigen Nachwuchsförderung.

Mannschaftsmeisterschaften 2023

Während die 21. Wintermeisterschaft erfolgreich gestartet ist, sind die Vorbereitungen für die Sommermeisterschaft schon voll im Gange.