Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Tennisnachwuchs zeigte sein Können

Beim 2.Turnier des Kids Cup in Bruck

Lionel Frießnegg vom ESV Bruck gewann das zweite Turnier des Kids-Wintercup. ©Stadt Bruck/Michael Maili
Starke Leistungen zeigte der heimische Tennisnachwuchs beim 2. Turnier des Kids-Wintercup in Bruck an der Mur. Gespielt wurden vier Bewerbe auf dem Orange Court und auf dem Normalfeld. Turnierorganisator und Leiter des Regionalen Leistungszentrum Hochsteiermark, Lukas Labitsch, lobte das hohe Niveau der Matches, die allesamt fair geführt wurden. Für den ESV Bruck gab es durch Lionell Frießnegg (Orange) und Philipp Tischler (Normalfeld), der sich als Jüngster gegen die älteren Konkurrenten durchsetzte, zwei Heimerfolge. Insgesamt eroberten die Brucker Nachwuchsspieler gleich fünf Stockerlplätze. Weitere Klassensieger wurden Johanna Mader (TC Schager) und Florian Kunz (TC Peggau). Der nächste Kids-Wintercup findet am Sonntag, den 20. Jänner 2019, statt.Kids-Wintercup 2018/19, 2. Turnier in Bruck an der Mur:
Orange Court: Gruppe A: 1. Lionel Frießnegg (ESV Bruck), 2. Sebastian Pock (TC Hausmannstätten), 3. Jannick El Filali (Unterpremstätten). Gruppe B: 1. Johanna Mader (TC Schager), 2. Felix Krejza (ESV Bruck), 3. Moritz Scheikl (Spielberg).

Normalfeld: Gruppe A: 1. Philipp Tischler (ESV Bruck), 2. Luca Seitinger (KSV), 3. Jonas Gruber (KSV). Gruppe B: 1. Florian Kunz (TC Peggau), 2. Hammer Philipp (ESV Bruck), 3. Gesine Siller (ESV Bruck).
Die Erstplatzierten am Orange Court mit Turnierleiter Lukas Labitsch in der Brucker Tennishalle. ©Stadt Bruck/Michael Maili

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.