Zum Inhalt springen

Turniere

Uhrturmtrophy 2019

Die Sieger stehen fest!

Alle Sieger der Uhrturmtrophy nach der Siegerehrung.

Die Uhrturmtrophy powered by Tennis-Point 2019 ging am vergangenen Wochenende bei strahlendem Sonnenschein auf der Anlage des TC Waltendorf zu Ende! Hochklassige Finalspiele und ein tolles Publikum feuerten alle TeilnehmerInnen zu Höchstleistungen an.

Die ehrenamtliche Organisation bedankt sich dieses Jahr bei über 1200 Nennungen und wünscht eine erfolgreichen und verletzungsfreien Tenniswinter.

Ebenso bedanken sich bei allen Sponsoren und dem STTV, ohne die so eine Turnierserie nicht durchführbar wäre.

Herzlichen Glückwunsch an die GewinnerInnen des Masters 2019!

Weitere Fotos und Berichte wie gewohnt demnächst auf dieser Hompage www.uhrturmtrophy.at

Sieger und Platzierte der Uhrturmtrophy 2019:

Herren 1+                     1. Raul Adascalului (KSV Böhler-Edelstahl)
                                      2. Moritz Kreuzer (GAK-Tennis)

Herren 4.5+                  1. Fabio Karner (Grazer Tennisclub)
                                      2. Markus Schätzer (Grazer Tennisclub)

Herren 7+                     1. Clemens Cserni (TC RB Fehring)
                                      2. Albert Mayer (TK Gratkorn)

Damen 6+                    1. Alexandra Schöndorfer (GAK-Tennis)
                                     2. Leonie Schmidt (GAK-Tennis)

Damen Doppel             1. Stefanie Ramsauer (UTC Spk. Kirchbach)  /Susanne Locker (TC Kern)
                                    2. Michaela Trettner Dragovic  (Union TC Stattegg) /Alexandra Schöndorfer(GAK-    Tennis)  

Herren Doppel 6+        1. Helmut Ploder  (TC Graz Waltendorf) /Christian Granig (Grazer Park Club)
                                    2. Walter Hödl  (SG TC Gratwein/Tennis Andritz) / Gerald Bloderer (UWK)

Herren 10+                   1. Patrick Assigal /Markus Dirnberger (TennisClub Hitzendorf)
                                     2. Christoph Fritz /Georg Questl (UWK)

Mixed Doppel               1. Anne-Marie Hartveg-Walter (GAK-Tennis) /Rok Plohl (SG TC Gratwein/Tennis Andritz)
                                     2. Stefanie Ramsauer (UTC Spk. Kirchbach) /Daniel Csuk (UTC Wildon)

Herren 1+ Sieger Raul Adascalului und Zweitplatzierter Moritz Kreuzer

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die 1.Bundesliga.

Verbands-Info

Ehre, wem ehre gebührt

STTV-Präsidentin Barbara Muhr überreichte Ehrenzeichen an Erwin Chum (TC Wagna) und an Karl und Josef Krenn (UTC Allerheiligen)