Zum Inhalt springen

Turniere

Uhrturmtrophy – Masters beim TC Graz Waltendorf

Am Sonntag, 24. September 2017 um 16:02 war es soweit, und der letzte Ballwechsel bzw. der letzte Matchball der ersten Uhrturmtrophy wurde ausgespielt.

Mit knapp 700 Nennungen bei den 4 Qualifikationsturnieren wurden die Erwartungen bei der ersten Auflage dieser Turnierserie bei weiten übertroffen.

Beim abschließenden Masters auf der Anlage des TC Waltendorf, wurde von den 40 qualifizierten SpielerInnen in 5 Bewerben um den „Uhrturmtrophypokal“ gekämpft. Die Finalspiele bei der ersten Auflage der Uhrturmtrophy hatten folgende Ergebnisse gebracht:

Damen 6,0+:

  1. Maria Aumann (TC Sport Aktiv Judenburg)
  2. Ulrike Steiner (TC Waltendorf)
  3. Anna Jakobe (TC Georgsberg) / Sara Basara (GTC)

Herren 7,0+:

  1. Lukas Marussig (SV Leibnitz)
  2. Peter Scherlovsky (Gössendorfer Tennis Team)
  3. Peter Graef (UTC St. Georgen/Stfg.) / Jakob Gaspari (GAK)

Herren 4,5+:

  1. Gabriel Vasilej (GAK)
  2. Timo Jakum (TC Gleisdorf)
  3. Clemens Müllegger (SG Tennismax) / Paul-Kian Dehchamani (GPC)

Herren 1,0+:

  1. Maximilian Steiner (TSV Hartberg)
  2. Werner Schindling (TC Waltendorf)
  3. Daniel Csuk (UTC Wildon) / Christoph Steinlechner (GTC)

Herren Doppel 10+:

  1. Christoph Fritz / Georg Questl (UWK)
  2. Harald Rattinger / Tobias Kapsamer (UWK)
  3. Martin Rappold / Michi Wanz (UWK) Oliver Wasser / Rene Pachler (UWK)

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.