Verbands-Info

Weitere Aufwertung für STTV‐Leistungszentrum

Die Zusammenarbeit zwischen dem Steirischen Tennisverband (STTV) und dem BorgMonsberggasse in Graz wird ausgebaut. Künftig können die Schüler an zwei schulfreienTrainingstagen das breit gefächerte Angebot im Leistungszentrum in Leibnitz in Anspruchnehmen.

Mit dem Trainerduo Walter Grobbauer und Matthias Schuck erfährt das Leistungszentrum in Leibnitz eine völlige Neupositionierung. Vor allem der Kombination von Schule und Tennis kommt in Zukunft eine besondere Bedeutung zu. Und so wollen die Verantwortlichen mit STTV‐Präsidentin Barbara Muhr an der Spitze den Nachwuchstalenten nicht nur die Chance auf eine leistungssportliche, sondern auch auf eine schulische Karriere ermöglichen. „Ein modernes Leistungszentrum muss heute nicht nur professionelle Trainingsbedingungen bieten, sondern begleitend dazu auch die bestmögliche schulische Ausbildung ermöglichen,“ meint Muhr.

Zusammenarbeit wesentlich ausgebaut
Zu diesem Zwecke wurde im Zuge des Strategieprozesses im Vorstand des Tennisverbandes eine Arbeitsgruppe gegründet, welche die Aufgabe hat, Gespräche mit verschiedenen Schulen sowie dem steirischen Landesschulrat zu führen. Unter der Federführung von Georg Veitz, Abteilungsvorstand an der Bundessportakademie in Graz und im Steirischen Tennisverband Referent für die staatliche Trainerausbildung, gelang es nun, die seit Jahren bestehende Zusammenarbeit mit dem Borg Monsberggasse auf neue Beine zu stellen und
wesentlich auszubauen. Möglich wurde dies durch die gute Kooperation mit Direktor Johann Adam und Leistungsmodell‐Geschäftsführer Ernst Köppel.

Win‐win‐Situation
So wird es den Schülern künftig möglich sein, an zwei schulfreien Trainingstagen pro Woche – dienstags und donnerstags – das breit gefächerte Angebot des STTV‐Leistungszentrums in Leibnitz zu nutzen. Los geht es bereits mit Schulbeginn im September. Dieses Angebot gilt für die Schüler aller Klassen, somit auch für die Neueinsteiger der 5. Klasse, was gerade für Eltern, die ihre Kinder in das Borg für Leistungssportler geben möchten, eine neue Motivation darstellen wird. „Es handelt sich um eine Win‐Win‐Situation. Der Steirische Tennisverband stellt motivierte Jugendliche, das Borg Monsberggasse die idealen schulischen Rahmenbedingungen für den Leistungssport“, meint Veitz.

Individuelle Betreuung
Die weiterentwickelte Kooperation ermöglicht es dem Führungsduo Grobbauer/Schuck in Zukunft, mit den Jugendlichen der Sport‐Borg‐Gruppe U16 und U18 dienstags und donnerstags den ganzen Tag in Leibnitz individuell trainieren zu können. Nur mittwochs trainieren die Jugendlichen auch in Zukunft im Center Court in Graz. Der Transport vom Sportborg nach Leibnitz wird ebenfalls durch den Tennisverband sichergestellt.

Neues Trainingskonzept
Das neue Trainingskonzept in Leibnitz umfasst neben den zwölf Trainingseinheiten am Platz auch ein tennisspezifisches und auf die jeweiligen Spieler abgestimmtes Konditionstraining, das von Robert Hofer geleitet wird. Hinzu kommt ein eigenes Konditionscamp im Oktober dieses Jahres. Durchgeführt wird das Tennis‐ und Konditionstraining vom STTV‐Trainerteam,
das auch die komplette Trainings‐ und Wettkampfplanung sowie deren Steuerung übernimmt. Die medizinische Betreuung durch das Team Sportchirurgie Plus unter der Leitung von Dr. Schippinger sowie zwei sportmotorische Tests pro Jahr, ein Mentaltraining und eine Ernährungsberatung durch das Nachwuchsleistungszentrum Steiermark (NLZ) komplettieren das Angebot.

Hohe Ziele
Ziel bis Herbst 2014 ist es, die Jugendlichen in der Österreichischen U16‐Rangliste unter die Top 5 im Jahrgang und im Europaranking unter die Top 300 zu bringen. Für die U18‐Nachwuchsspieler wird ein ITF‐U18‐Ranking unter den Top 500 angestrebt. Um die Spieler bis dahin auf internationales Niveau heranzuführen, wurde speziell die Turnierbetreuung auf neue Beine gestellt. So werden etwa die U18‐Spieler nicht nur die vier ITF‐Turniere in Österreich bestreiten, sondern auch bei drei ITF‐Turnieren im Ausland internationale Turnierluft schnuppern.

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.