Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Zwei Medaillen bei den Österreichischen Meisterschaften U16

Vom 2.-8.1.2013 fanden in Neudörfel die Österreichischen Meisterschaften U16 statt.

Bei den U16-Staatsmeisterschaften zeigten vor allem die steirischen Mädels tolle Leistungen. Der größte Erfolg war sicher der Vizemeistertitel für Jasmin Buchta!
In einem sehr ausgeglichenen Match trafen im Viertelfinale der ÖMS U16  die beiden steirischen Spielerinnen Jasmin Buchta (LUV Graz) und Lisa Frieß (GAK Tennis) aufeinander. Jasmin Buchta spielte in den entscheidenden Spielsituationen sehr entschlossen und setzte sich knapp mit 6:3 und 6:4 durch. Im Semifinale hatte Jasmin nur wenig Probleme mit ihrer oberösterreichischen Gegnerin Elena Etzelsdorfer.  Jasmin gewann relativ glatt mit 6:0 und 6:4. Im Finale konnte Jasmin vor allem den zweiten Satz gegen die starke Wienerin Lena Reichel sehr ausgeglichen halten und verlor nach einem harten Kampf mit 1:6 und 5:7.
Die für den TC Weiz Raiffeisen spielende Lisa Hofbauer erreichte mit starken Leistungen souverän das Halbfinale bei den ÖMS. Im Semifinale zeigte Lisa zwar großen Einsatz, musste aber die spielerische Überlegenheit ihrer starken Gegnerin Lena Reichel anerkennen und verlor mit 1:6 und 1:6.
Bei den Burschen kämpften sich mit Tobias Pickl , Sebastian Kurzmann und Daniel Hofbauer drei steirische Spieler durch die Qualifikation.
Maxi Brumen, Tobias Pickl , Sebastian Kurzmann und Daniel Hofbauer verloren trotz guter Leistungen in der ersten Hauptrunde.
Nur Lukas Laipold (TPC Unterpremstätten) schaffte als einziger steirischer Spieler den Sprung ins Viertelfinale, wo er dann dem starken Kärntner Kuchar mit 1:6 und 2:6 unterlag.

Herzliche Gratulation!!!

Top Themen der Redaktion